A.T.ze e.V. Akzeptanz und Toleranz zusammen erleben
 A.T.ze e.V. Akzeptanz und Toleranz zusammen erleben

      Inklusion Bewegung

Das Projekt verfolgt das Ziel, Bewegung, Sport und Outdoor-Aktivitäten für alle Menschen erlebbarer zu gestalten. Mit dem Rollstuhl Joëlette lässt sich beispielsweise die Teilnahme an Langläufen realisieren.

 

Grundlegend dient „Inklusion Bewegung“ dazu, die Teilnahme an sportlichen Ereignissen und Wanderungen für Menschen mit Behinderungen zu ermöglichen. Um diesem Ziel zu entsprechen, möchte der Verein 2017 an entsprechenden Läufen teilnehmen.

 

Auch Wanderungen, zum Beispiel im Thüringer Wald, kann der Rollstuhl leichter möglich machen.

 

Ziel ist es, den Inklusionsgedanken umzusetzen, um die gleichberechtigte Teilhabe am öffentlichen Leben zu unterstützen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© A.T.ze e.V.